Ticket-Hotline: 0201/201201
Ticket-Hotline: 0201/201201

DIE DELIKATE KRIMILESUNG

Kriminalhauptkommissar und Erfolgsautor Bernhard Hatterscheidt live

Wie fängt man eigentlich einen Mörder, Erpresser oder Geldfälscher? Wie stellt man einen Bankräuber und wie kommt man einem Betrüger auf die Schliche? Erfolgsautor und Kriminalhauptkommissar ist der lebende Beweis dafür, dass Polizeiarbeit alles andere als langweilig ist und präsentiert Ihnen bei seiner Lesung fesselnde Geschichten und spannende Fälle aus einem Berufsalltag.

Genießen Sie auch unser beliebtes Format "Mord(s)stories zum Menü - die pikante Dinnershow" - eine interaktive Dinnershow rund um die spannende Fälle aus dem Berufsalltag Bernahrd Hatterscheidts, belgleitet von einem exquisiten mehr-Gang-Menü.
Zu unseren "Mord(s)stories zum Menü"

Bernhard Hatterscheidt ist vom Fach. Der waschechte Kriminalhauptkommissar gewährt bei seinen gefragten Krimiabenden einen spannenden und vor allem realitätsnahen Einblick in die Arbeit der Kriminalpolizei, sowie die Verbindung zwischen künstlerischer Freiheit und Wirklichkeit. 

Bernhard Hatterscheidts Romane aber sind vor allem eins: Authentisch! Gekonnt verarbeitet der erfahrene Kriminalist seine aufregenden Erlebnisse aus jahrzehntelanger Polizeiarbeit in seiner Literatur.

 

Die Taten sind dabei größtenteils sehr nah am Geschehen, aber auch  zum Teil fiktiv.  Ähnlichkeiten mit tatsächlichen Geschehnissen oder Personen sind eben deshalb nicht immer rein zufällig. Seine mitreißenden Romane orientieren sich stets am realen Alltag der Kripo und den Grundlagen der heutigen Kriminaltechnik.

Der Mann mit den knallroten Lackschuhen als Markenzeichen - liest kurze Passagen aus seinen beliebten KRIMINAListenROMANEn. Nebenher erzählt der Kriminalist, mit einem Augenzwinkern, packende, aber auch humorvolle und teils skurrile Anekdoten aus seinem langjährigen Berufsleben.

Begleitet wird er dabei von seiner reizenden Ehefrau Miriam, die die weiblichen Rollen spricht und ihm in der Show assistiert. Nach der Lesung plaudert der Kriminalhauptkommissar auch gerne aus dem kriminalistischen Nähkästchen und beantwortet mit etwas Glück Ihre Fragen rund um 'Mord und Totschlag' sowie zu seiner Ermittlungsarbeit.

 

WORLD of DINNER präsentiert mit dieser spannenden, delikaten Krimilesung einen exklusiven Einblick in die deutsche Polizeiarbeit. Lassen Sie sich begeistern von Bernhard Hatterscheidts Charme und seinen erfrischend glaubwürdigen Krimis und Geschichten. Tauchen Sie ein in die fesselnde Welt des Verbrechens.

Kriminalist und Erfolgsautor

Bernhard Hatterscheidt

wurde 1965 in Essen geboren und ist seit 1982 Polizeibeamter. Seine Ausbildung begann er mit 16 Jahren. Nach Jahren im Streifendienst und der sog. Einsatzhundertschaft kam er 1996 nach der Ausbildung zum Kriminalkommissar zur Kölner Mordkommission. 

Anschließend war er sieben Jahre lang, bis 2010, enger Mitarbeiter des Leiters der Kölner Kriminalpolizei. Heute bearbeitet er als Kriminalhauptkommissar Amts- und Korruptionsdelikte. Bisher hat er 8 KRIMINAListenROMANE veröffentlicht. Diese Romane beruhen auf Tatsachen. Ermittlungen und Vernehmungen orientieren sich stets an der Wirklichkeit des kriminalpolizeilichen Alltags und an den Grundlagen der heutigen Kriminaltechnik. 

Einige Textpassagen sind bewusst protokollartig. Die kriminalistische und oft mühselige Ermittlungsarbeit wird authentisch dargestellt. Die Leserinnen und Leser sollen erfahren, wie die Polizei und die mit ihr zusammen arbeitenden Behörden tatsächlich nach Recht und Gesetz ermitteln und wie es mitunter im Privatleben kriseln kann. Die Handlungen sind zum Teil fiktiv, jede Ähnlichkeit mit tatsächlichen Geschehnissen sowie mit lebenden oder verstorbenen Personen ist aber nicht immer rein zufällig.

Pressestimmen

Der Kölner Stadtanzeiger schreibt:

Mit den Füßen einbetoniert

"Hatterscheidts Geschichten sind alle tatsächlich passiert. Herausgekramt aus dem Archiv der Kölner Kriminalabteilung, versehen mit fiktiven Protagonisten, verwandelt er vergangene Mordfälle in ein literarisches Erlebnis. […] Immer wieder verfielen die Zuschauer in schallendes Gelächter."

Die Bergische Landeszeitung schreibt:

Bernhard Hatterscheid in Gladbach – Ein fast perfekter Mord

"Den Zuhörern läuft eine Gänsehaut den Rücken hinunter, als der Kriminalhauptkommissar von Durchsuchungsaktionen berichtet – mit und ohne Ramme („Wir machen auch Hausbesuche, allerdings klopfen wir in der Regel nicht an“). Auch Landrat Stephan Santelmann, selbst Leiter der Polizeibehörde im Rheinisch-Bergischen Kreis, lauscht gespannt [...]."

Der Borbeck-Kurier schreibt:

Hase mordet im Karneval

"Bei der Premiere seiner delikaten Krimilesung im Schloß Borbeck ließ der waschechte Kriminalhauptkommissar die Gäste bereitwillig hinter die Kulissen der Polizeiarbeit gucken. Fiktiv in den Lesepassagen aus seinen inzwischen neun Kriminalromanen oder ganz real durch zahlreiche Anekdoten aus seiner Zeit als Mordermittler. Denn der 53-Jährige ist beides. Ein waschechter Kriminalbeamter und ein leidenschaftlicher Krimiautor."

23.01.2019 | Zum kompletten Bericht

 

Die Bergische Landeszeitung schreibt:

Eine Bombe zum Trüffel-Püree

"Ein zartes Stück Fleisch auf einem Kartoffel-Trüffel-Püree, verfeinert mit einer Prise Humor und gewürzt mit jede Menge Spannung [...]. „Ich bin schon neugierig auf den Roman eines echten Kriminalpolizisten, der nebenbei auch noch aus dem Nähkästchen plaudert“ (Innenminister Herbert Reul)"

Die KRIMINAListen­ROMANE

Kein Gift - Der Aperitif zur delikaten Krimilesung

Ein köstlicher Hauch Nervenkitzel für Ihre Zunge.

Holen Sie sich den leckeren Granatapfel-Likör Kein Giftaus der delikaten Krimilesung nach Haus.

Wählen Sie Ihre Show, den Zeitraum und/oder Ort

Vorstellungen November 2020

Datum
Show
Lokalität & Ort
Beschreibung & Preis
Do, 12. November 2020

DIE DELIKATE KRIMILESUNG

DIE DELIKATE KRIMILESUNG

Bestattungshaus Klemmer-Roth
50678 Köln

Veranstalter:
World of Dinner GmbH & Co KG

10,00 €

Mit Käsehäppchen und blutrotem Wein!

Buchungen nur über das Haus:

Im Hause Klemmer-Roth

Karolingerring 26, 50678 Köln

info@puetz-roth.de

Karten